provincia di: Tutte
Seguici su:

Cerca sportello

più vicino a te per orientarti nel lavoro

Selbstk�ndigungen in telematischer Form

 

 

Seit dem 12. März 2016 müssen die Selbstkündigungen und einvernehmlichen Auflösungen von Arbeitsverhältnissen ausschließlich in telematischer Form erfolgen, und zwar über eine einfache Online-Prozedur auf der Webseite des Ministeriums für Arbeit und Soziales.

Das Ministerialdekret vom 15. Dezember 2015, welches das Gesetzesvertretende Dekret Nr. 151/2015 näher ausführt,  definiert die diesbezügliche Vorgehensweise, das Formular der Selbstkündigung und der einvernehmlichen Auflösung des Arbeitsverhältnisses, deren Widerruf, die Standards und technischen Regeln für das Ausfüllen des Formulars und die Übermittlung an den Arbeitgeber und die lokalen Arbeitsverwaltungen.

Nicht von der Anwendung betroffen sind Hausangestellte, die Auflösung von Arbeitsverhältnissen aufgrund einer außergerichtlichen Einigung und die vom Art. 55, Absatz 4 des GvD 151/2001 vorgesehenene Bestätigung der Selbstkündigung von berufstätigen Eltern durch die lokalen Arbeitsverwaltungen.

Die Arbeitnehmer können die Kündigungsprozedur selbst durchführen oder sich dazu an ermächtigte Akteure wie Patronate, Gewerkschaften, Bescheinigungskommissionen und bilaterale Körperschaften wenden. Bezüglich der bei den Arbeitsverwaltungen angesiedelten Bescheinigungskommissionen enthält das Schreiben der Generaldirektion vom 24. März 2016 einige Erläuterungen zu deren Unterstützungstätigkeit.

Falls die Kündigung selbst durchgeführt wird, ist dazu die persönliche Identifikationsnummer (PIN) des NISF/INPS mit dispositiver Funktion erforderlich. Diese kann über die Webseite des NISF/INPS oder persönlich bei einer NISF/INPS-Amtsstelle angefordert werden.

Mit der PIN kann auf das Online-Formular zur Übermittlung der Kündigungsmitteilung zugegriffen werden. Es werden verschiedene Identifizierungsdaten angefragt; für die nach 2008 entstandenen Arbeitsverhältnissen werden automatisch die Meldedaten des laufenden Arbeitsverhältnisses aufgrund der jüngsten Pflichtmitteilung angezeigt.

Falls das Arbeitsverhältnis hingegen vor 2008 eingegangen wurde, müssen verschiedene Daten des Arbeitgebers, insbesondere die Steuernummer, die Gemeinde des Arbeitssitzes und die E-Mail-Adresse oder PEC-Adresse eingegeben werden. Anschließend ist die Art der Mitteilung (freiwillige Selbstkündigung, einvernehmliche Auflösung oder Widerruf) auszuwählen und das Übermittlungsdatum (Zeitstempel) anzugeben.

Nach Bestätigung der eingegebenen Daten kann das Formular im PDF-Format gespeichert werden und wird automatisch an den Arbeitgeber und der lokalen Arbeitsverwaltung übermittelt, und zwar über die Systemadresse dimissionivolontarie@pec.lavoro.gov.it.

Die Prozedur kann annulliert werden. Das gespeicherte Formular wird mit einer Kennnummer und einem Zeitstempel verknüpft. Diese Daten werden abgefragt, falls die bereits übermittelte Kündigung oder einvernehmliche Auflösung des Arbeitsverhältnisses vom Arbeitnehmer widerrufen wird, und zwar innerhalb von 7 Tagen ab der Übermittlung der Kündigungsmitteilung.

Für die Benutzer und jene Akteure, die dazu ermächtigt sind, Kündigungen im Namen der Arbeitnehmer durchzuführen, gibt es Unterstützung.  Für Fragen zur Anwendung der Prozedur schreiben Sie bitte an
dimissionivolontarie@lavoro.gov.it.

Bei Problemen mit der Registrierung auf dem Portal Cliclavoro wenden Sie sich bitte an:
clic4help@lavoro.gov.it

Warten Sie nicht! Holen Sie sich sofort die PIN des NISF/INPS mit dispositiver Funktion!
                              

Zugang für die Bürger


 
Das Video Tutorial für die Bürger:



 
 

Copia il contenuto: Stampa il contenuto: